schlagetter-p.de

Startseite > Chronologie > ARBEITER-/Sozial-bewegung

Stichwortsuche

Gästebuch
Kontakt
Profil
Impressum

Springe zu

1 bis 30 von 58  nächste >   

1831, 21. Nov.
Lyon: Seidenweberaufstand. Verfallende Preise aufgrund veralteter nicht mehr konkurrenzfähiger Produktionsweise führen zur Not und zum Aufstand der Canuts (Seidenweber)
Streik für Minimallohn und der Aufstand werden im Dezember durch Streitkräfte niedergeschlagen. >>>1834, 9. April

Details

1848, 1. Jan.
Hanau: Flugblatt: Brüder. Proletarier...
...sollen schon sterben, haben noch gar nicht gelebt

Details

1848, 21. Feb.
Manifest der Kommunistischen Partei
von Marx und Engrels im Auftrag des Bundes der Kommunisten geschrieben

Details

1848, 18. März
Berlin: Vor dem Schloss schießt Militär auf Menschenmenge
Barrikadenkämpfe folgen, 200 Tote Zivilidzrn, 240 Tote Polizei/Militärs

Details

1848, 19.März
Berlin: Kg Friedrich Wilhelm IV. verneigt sich im Schlosshof vor den über 200 Märzgefallenen
Bild August Menzels

Details

1848, 30.3.
FfM: Bürgel.Demo: Keine Republik!
Gg-Demo: Fahne entrissen

Details

1848, 31.März
Vorparlament, Frankfurt, Römer, Kaisersaal
573 vom Siebener-Ausschuss berufene Männer

Details

1848, 14.-17.7.
FfM: Demokratenkongress
Leitung: Julius Fröbel

Details

1848, 15.7.
FfM: Handwerker-u.Gewerbekongress
Römer: "Meisterkonkress"

Details

1848, 23.8.
Wien: Praterschlacht
Frauen- und Arbeiterdemonstarion, Militäreinsatz

Details

1848, 2.Sept.
Gießen: Demokratenkongress im Prinz Carl
Ludwig Büchner Mitorganisator

Details

1848, 17.9.
FfM: Volksversammlung Pfingstweide 10-20tausend, Adresse: Verräter!
mit Häckerlied Rückmarsch in die Stadt, Warten auf Entscheidung der Linken Parlamentarier

Details

1848, 18.9.
FfM: 0> Septemberaufstand der Demokraten (ChH)
Volksversammlungen, Barrikaden, Opfer

Details

1848, 18.9. vorm.
FfM, Sachsenh.: Paulskirchenverwundeter. und junge Sachsenhäuser...
"eigenwilliger Volksstamm" in Erregung, Generalmarsch soll geblasen werden

Details

1848, 19.Sept.
Gießen, Arbeiterverein gegründet
Beginn d. organisierten Arbeiterbewegung in Gießen

Details

1849, 30.4.
Gießen: Bürgerwehr auf Reichsverfassung vereidigt
Bildung Auszugsbataillon beschlossen

Details

1849, 5.5.
Gießen: Bewaffnungsausschuss gegründet
Einheitsfont zerbrach bald...

Details

1849, 17.Juli
Wilhelm Liebknecht flieht mit prominenter Flüchtlingsgruppe über Frankreich in die Schweiz nach Genf
Beteiligte: Gustav Struwe, seine Frau Amalie Struve, Rosenblum, Neff, Dortu

Details

1850, 15.April
Liebknecht kommt in London an
Freunde empfingen ihn und brachten ihn unter

Details

1863, 23.Mai
Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein gegründet.
Ferdinand Lassalle Initiator

Details

1868, 16. März
Wilhelm Liebknecht spricht auf demokratischer Wahlversammlun Darmstadt
Besuch bei Wilhelm Büchner, der ihn bei der Werbung seiner zweiten Frau Nathalie Reh unterstützt hatte.

Details

1871, 18.März
Aufstand der Pariser Kommune - Flucht der französischen Regierung aus Paris nach Versailles

Details

1881, 27.Okt.
Wilhelm Liebknecht in Offenbach Reichstagsabgeordneter

Details

1891,14. Oktober bis 20. Oktober
SPD: Parteitag Erfurt
bedeutend: 1. Parteitag nach Sozialistengesetzen

Details

1898, 18.März
Wilhelm Liebknecht wird mit fast 72 Jahren aus dem Gefängnis Berlin Charlottenburg entlassen
Haftstrafe wg. Majestätsbeleidigung, 4 Monate Gefängnis

Details

1903, 30.07.(Brussel) / 1903, 23.08. (London)
2. Parteitag SDAPR (Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands)
Enstehung der "Bolschewiki" und "Menschewiki" Aug.

Details

1905, 9./22.Jan.
Petersburger Blutsonntag
Bedeutendes Datum am Beginn der russischen Revolution 1905

Details

1905, 17./30. Okt.
Oktobermanifest in Rußland
Antwort Zar Nikolaus II. auf Unruhen und Streiks

Details

1913, 25.+26.9.
Antimilit. Reden Luxemburgs
FfM Fechenheim + Bockenheim

Details

1914, 21.2.
FfM: Urteil gg. R.Luxemburg wg. Reden in Fechenheim und Bockenheim
"Nein auf unsere Brüder schießen wir nicht!"

Details

1 bis 30 von 58  nächste >