schlagetter-p.de

Startseite > Chronologie > 1500 - 17.Jh. - 30j-Krieg

Stichwortsuche

Gästebuch
Kontakt
Profil
Impressum

Springe zu

1 bis 30 von 120  nächste >   

1517
Philipp z.Solms-Lich
Anwartscaft Rittergut Pouch

Details

ab 1518
30 Geschütze in Frankfurt für Braunfels gegossen
Braunfels ist Festung

Details

1521, 21.Jan. - 26.Mai
Reichstag in Worms
Türken, causa Lutheri

Details

1521, 27.1. - 26.5.
Reichstag in Worms
Philipp z.S-B anwesend

Details

1525, 7.März
Zwölf Artikel der Bauern
Kramerzunftstube Memmingen beraten

Details

1529, 1.Okt.-4.Okt.
Marburger Religionsgespräch
Debatte zwischen lutherischen und reformierten Theologen

Details

1531, 27.Feb.
Schmalkaldischer Bund
Protestantische Fürsten gg. Ks Karl V.

Details

1537
Philipp z. Solms-Lich
kauft Herrschaft Sonnewalde

Details

1546-1547
Schmalkaldischer Krieg
Sieg Ks Karl V.

Details

1547, 19.Juni
Fußfall Lg Philipp v.Hessen vor Kaiser Karl in Halle - nach Niederlage bei Mühlberg
Philipp wird gefangen genommen und bleibt 5 Jahre in Haft

Details

M.D.XLVII. /n.d.Fussfall in Halle
Graf Reindard z.Solms Druckschrift
[Fussfall Landgraf Philipps vor dem Kaiser]

Details

1558
Versuch im Kloster Altenberg Reformation einzuführen
scheitert am Widerstand der Nonnen

Details

1572, 23./24. Aug.
Bartholomäusnacht / Pariser Bluthochzeit/ Massacre de la Saint-Bartrhélemy
Massaker an französischen Protestanten/ Hugenotten

Details

1600, 5.8.
Schweiz: Wallis und drei rätischen Bünde schließen ewigen Bund
Im Wallis kämpfen Katholiken gg. Ketzertum

Details

1600, Okt.
Heinrich IV. v. Navarra heiratet Maria von Medici
reichste Erbin des Kontinents

Details

1603, 20.4.
Letzter Diezer stirbt nach 33 Jahren Haft
Sohn Margaretes v.d.Saale + Philipp

Details

1604, 9.10.
Lg. Ludwig IV. stirbt im Marburger Schloss
Hessen-Marburg wird aufgeteilt

Details

1605
Graf Joh.Albrecht gestattet Bruder Wilhelm Eisenstein zu graben
im Wald des Kloster Altenbergs

Details

1605, 18.6.
LG Moritz von HK verfügt "Verbesserugspunkte" (calvinistisch)
Widerstand der lutherischen Geistlichkeit

Details

1605, 19. August
Gutachten der im Juni 1605 in Marburg mit Lehrverbot belegten Theologen: Gießen statt Alsfeld! ..als Sitz einer neuen Uni
1604: Tod des Lg L. IV. v. Hessen-Marburg, Linie stirbt aus. Moritz v. Hess.-Kass. führt Calvinismus ein

Details

1605, 10.10.
Giessen: Lg Ludwig V. gründet Gymnasium Illustre
mit aus MR vertriebenen lutherischen Theologen

Details

1607, 19.5.
Kaiserliches Universitätsprivileg
f.d. Gymnasium Illustre in Giessen

Details

1608, Herbst (?)
Wetterauer Grafenverein lässt auf Frankfurter Buchmesse Gegenschrift gg. Dlichs Chronika Hessen erscheinen
Großhessische Ansprüche des Lg. von Hessen gg. benachbarte Terrritorien wird widersprochen

Details

1620
Schlacht am Weißen Berg: Niederlage der Protestanten
Graf Johann Albrecht SB geht als Großhofmeister des "Winterkönigs" mit ins niederländische Exil

Details

1623, 11.4.
Reichshofratsurteil bestätigt:
Anspruch HD auf die ganze Marburger Erbschaft

Details

1625, 24.5.
Eroberung MR durch HD
Uni MR + Gi zusammen in MR

Details

1627, 17.3.
Lg. Moritz von HK verzichtet auf Regentschaft
Sohn Wilhelm V. übernimmt

Details

1627, 24.9.
sog. Hauptakkord. Lg. Wilhelm V. HK verzichtet auf Oberhessen
Tilly vollzieht Reichshofurteil, besetzt HK

Details

1630ger (?)
Giessen - Festungskommandant eingesetzt
Christian Marsilius von Todenwarth

Details

1631 bis 1641 (-45)
Darmstädter Hof in Gießen
Milit. Lage in der Rheinebene kritisch

Details

1 bis 30 von 120  nächste >