schlagetter-p.de

Startseite > Angebote > STADTführung

Stichwortsuche

Gästebuch
Kontakt
Profil
Impressum

Abbildung

(Abbildung anklicken zum Vergrößern)

Erste Eingabe: 09.07.2008
Letzte Eingabe: 19.05.2014
Sturm & Drang & Wertherfieber
Ein literarischer Stadtspaziergang durch Gießen in der 2. Hälfte des 18. Jh.

Referent: Peter Schlagetter-Bayertz

Treffpunkt: Gießen, Brandplatz, Altes Schloss

zur Zeit nicht im öffentlichen Angebot. Kann privat gebucht werden.

Veranstalter: Touristinformation Gießen - Beitrag: auf Anfrage

Gießen um 1770: Die geistige Unruhe der Zeit erhitzt auch die Gießener Gemüter: Fundamentalisten wehren sich gg. Aufklärer, die Intrigen des Darmstädter Hofes stören den Familienfrieden der Universität, die Studenten tumultieren.

Das Haus des Professors Hoepfner ist das Ziel einiger Besuche des jungen Goethes. Der hat gerade einigen Beziehungsstress mit der anderweitig verlobten Lotte aus Wetzlar. Das verarbeitet er literarisch im Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers".

Wenig später wohnte bei Hoepfner in Gießen als nervender Mieter F.M. Klinger. Aus seiner Feder stammt das Drama, dessen Titel der ganzen Epoche den Namen gab: "Sturm und Drang" - ein gerade auch die Gießener Situation treffende Bezeichnung...

Zum Runterladen:
Materialien zum Programm ! Materialien zum Programm 2

Kategorie:  Angebote
Filter:   *