schlagetter-p.de

Startseite > 1914-18-45/ WK I-II /NS

Stichwortsuche

Gästebuch
Kontakt
Profil
Impressum

1 bis 30 von 878  nächste >   

2012, 5. Mai
"...helfen, unverschuldete Notlage zu überwinden"
50 Jahre Georg-Schlosser-Stiftung: Wirken für sozial Benachteilöigte...

Details

1944, 13. Januar
"Bombenterror wirtschaftspolitisch gesehen" (Völkischer Beobachter 7.1.1944)
aus: Meldungen aus dem Reich >Boberach, Meldungen

Details

2013, 6.Feb., BR 22:00-23:00 Wiederholung eines NDR-Films von 2007
"Das Schweigen der Quandts" - Doku-Film
Bezug: Gießen, Ricarda-Huch-Schule von Quandt-Stiftung gefördert

Details

1918, 1.10.
"Die Niederlage", Albrecht Thaer
Ludendorff im Generalstab

Details

1938, 3.Dez.
"Entziehung der Fahrerlaubnis für deutsche Juden, Verordnung über die...
durch Himmler erlassen

Details

1939, 30. April
"Gesetz über die Mietverhältnisse der Juden" lässt Räumung und Zusammenlegung von Juden in Ghetto-/Judenhäusern zu
Die letzten Ghettohäuser in GI: Walltorstraße und Landgrafenstr. 8

Details

1939, 1.April
"Groß-Gießen" entsteht durch Eingemeindung von Klein-Linden, Wieseck und der Gemeinde Schiffenberg

Details

2006-2007, WiSe
"Jud Süß" & Anne Frank: Antisemitismus und Verfolgung der Juden als Thema der MP
Frankfurt: Museum Judengasse, Historisches Museum, Deutsches Filmmuseum, Anne Frank Begegnungsstätte, Alter Jüdischer Friedhof...

Details

1940,7.Okt.
"Jud Süß" - antisem. Film
Giessen, im Gloria-Palast aufgeführt

Details

2007, 10.11. Premiere
"Jud Süß" und Anne Frank in Gießen? - Antisemitismus in Gießen
Stadtgang VHS

Details

1920, 25.März
"Morde von Mechterstädt"
StuKoMa (Studenten-Kompanie-Marburg)/ Freischärler erschossen in Thüringen angebliche "Spartakisten" auf der Flucht

Details

1935, 15.Sept.
"Nürnberger Gesetze": Reichsbürgergesetz" + "Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre"
Grundlage für den Ausschluss der Juden aus dem öffentlichen Leben.

Details

2011, 2. Dezember
"Schlageter anscheinend nicht tot zu kriegen"
Betitelung Leserbrief von psb in GAllg zum Artikel von Kuschke

Details

1933, 23. Mai
"Schlageter", Schauspiel von Hans Johst im Gießener Stadttheater aufgeführt.
Das Stück des Barden Adolf Hitlers über den "ersten Soldaten des dritten Reiches" (Schlageter) hatte kurz vorher an "Führers" Geburtstag, (20. April) in Berlin Premiere gehabt.

Details

0> NS /Antisemitismus/ WK1/ WK2

Details

2006 20. bis 25. August
2. Ravensbrücker Sommeruniversität: Europäische Gedächtniskulturen
Lagersystem, Holocaust-Erinnerung und GULag-Gedächtnis, Zwangsarbeit...

Details

1916, 15.11.
400.000 Belgier > Arbeitseinsatz in Deutscher Industrie
Deportation > verheerende Wirkung in Belgien und im Ausland

Details

9. November 1923
Hitler-Ludendorff-Putsch

Details

9. November 1938
Novemberpogrom

Details

> KRIEGS-Grab in Gießen
Projekt 100 Jahre 1. Weltkrieg 1914-2014

Details

1939, 27. August
Absicht in Polen einzufallen. Tagebuch Georg Edward
Tgb. Edward

Details

2003
Adamo, Hans
Zuckermanns Tochter. [Elisabeth Will]

Details

1993
Adamo, Hans
Der Justizmord an Heinrich Will

Details

1942
Aktion 1005 - Beseitigung der Spuren der NS-Massenmorde
SS-Mann Paul Blobel/ Einsatzgruppenführer

Details

1943, 3./4. November
Aktion Erntefest - Ermordung der Juden im Distrikt Lublin
42-43.000 Opfer, Abschluss der Aktiion Reinhardt

Details

1941-1943
Aktion Reinhardt 0> Deckname der Mordaktion der Juden des "Generalgouvernement"
über 2 Mio Juden + 50t Sinti+Roma ermordet/ 1/3 der Holocaust-Opfer

Details

1940/41
Aktion T4 - Euthanasiemordaktion
Tiergartenstr.4 Berlin, Zentrale für den Behindertenmord

Details

2011
Altaras, Adriana
Titos Brille. Die Geschichte einer strapaziösen Familie

Details

2011,10.11.FAZ Rhein-Main
Altaras, Adriana
"Fragen Sie so viel Sie können" - Die Rede der jüdischen Schauspielerin zum Gedenken an die Progromnacht (FAZ Rhein-Main, 10. Nov. 2011)

Details

2014
Altaras, Adriana
doitscha. eine jüdische Mutter packt aus.

Details

1 bis 30 von 878  nächste >