schlagetter-p.de

Startseite > 1500 - 17.Jh. - 30j-Krieg

Stichwortsuche

Gästebuch
Kontakt
Profil
Impressum

Erste Eingabe: 22.01.2016
Letzte Eingabe: 12.02.2016

1676

Besetzung Laubachs durch Heinrich Trajektin zu Solms-Braunfels
Erbschaftsstreit

> Wellenkötter 37
- Karl-Otto Solms-Laubach I hatte keine männlichen Nachkommen
- im Testament bestimmte er Heinrich Trajektin zu Solms-Braunfels zum Erbe
- das stand gg. die Hausgesetze und die Ansprüche der nächsten Erben
- im Verlauf der Streitigkeiten besetzte Heinrich Trajektin Laubach, die Bürger verjagten jedoch die Eindringlinge
- in einem Prozess erhoben die Grafen zu Solms-Widenfels ihre Ansprüche
- 1677 trat Heinrich Trajektin seine Rechte für 8000 Taler an Johann Friedrich zu Solms-Wildenfels ab
- er begründete die Linie Solms-Laubach II.

- "auf inständige Bitten der Laubacher Bürger verlegten [GRaf und Gräfin] 1679 nach Laubach"
- Laubach entwickelte sich zu einem pietistischen Zentrum (Mack)
- etliche radikale verfolgte Pietisten (auch aus Solms-Braunfels) fanden hier Asyl

> bei Uhlhorn.2011 nicht erwähnt.(453)
> bei Herbert/Tagebücher HT keine Erwähnung
- Herbert.2011, 51-79

Kategorie:  Chronologie
Filter:   *  1500 - 17.Jh. - 30j-Krieg * Adel, Höfisches Leben * SOLMS (-Braunfels-etc.) *